Rückblick Unwetterschäden 2020

Obwohl die Wahrscheinlichkeit von schweren Unwetterszenarien, laut unterschiedlichen Wetterdiensten und Dipl.-Meteorologen, in den vergangenen Jahren kontinuierlich zugenommen hat, blieben die meisten Versicherten und Wohnungseigentümer in 2020 von größeren Überschwemmungsschäden verschont – dies bestätigt auch die Schadenstatistik von Rainbow International für die Monate Januar bis September.

Festzuhalten ist: In diesem Jahr gab es keine großflächigen Überschwemmungen und Unwetterereignisse (wie bspw. im August 2002 das Jahrhunderthochwasser an der Elbe, 2010 im Großraum Görtlitz als die Neiße über die Ufer trat oder auch 2013 die Unwetterereignisse rund um das Tief Andreas) . Die überschaubare Anzahl an Schäden, die eine Reinigung und / oder Sanierung nach sich zogen, beschränkten sich eher auf kleinere, lokale Gebiete. So wurden aus dem Rainbow-Netzwerk die meisten Elementarschäden aus den Regionen Erlangen, Ulm / Heidenheim, Ostalbkreis, Ehingen / Biberach sowie in den NRW-Städten Köln, Mönchengladbach und Düsseldorf gemeldet. Auch diese Schäden konnten von unseren Betrieben – bei stabiler Auftragsauslastung ohne Elementar – durch vorhandene Kapazitäten problemlos betreut werden.

Insgesamt wurden netzwerkweit 630 Schäden gemeldet, was im Vergleich zu den Vorjahren, in Sachen Elementarschäden, ein deutlicher Rückgang ist. Zurückzuführen ist dies unter anderem auf die äußerst trockenen Sommermonate, in denen nur wenige Regenfälle verzeichnet wurden. Zudem lagen die Durchschnittstemperaturen im Sommer 2020 bei 18,2 Grad Celsius, was im Vergleich zu den Vorjahren (2018 und 2019) ein Rückgang von über einem Grad Celsius bedeutet (Quelle: www.statista.com). Dementsprechend blieben auch extreme, wochenlange Hitzewellen mit bis zu 40 Grad Celsius aus, was das Unwetterrisiko zusätzlich minderte.

Der Fokus des Rainbow-Netzwerks liegt nun in den Herbst- und Wintermonaten auf klassischen Wasserschäden und vor allem Brandschäden, die in der kalten Jahreszeit nachweislich zunehmen. Entsprechende Ressourcen zur Abarbeitung der möglichen Schadenereignisse stehen bereit, auf die Sie im Notfall 24/7 an über 30 Standorten netzwerkweit zurückgreifen können.

Präventives Informationsmaterial zum Schutz von Inventar und Gebäuden finden Versicherte und Mieter zum Download auf unserer Homepage unter:

www.rainbow-international.de/medien-broschuren-flyer-und-co/

Menü